Michaels WebSite

Die Geschichte des Kumari-Kults

Tympanon des Goldenen Tores am Königspalast in Bhaktapur, Nepal. Taleju in der Mitte - Highslide JS
Tympanon des Goldenen Tores am Königspalast in Bhaktapur, Nepal. Taleju in der Mitte
Till Niermann
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Quelle: WikiMedia Commons
mehr Details: hier

Till Niermann
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Quelle: WikiMedia Commons
mehr Details: hier

Die Kumari ist ein Mädchen, welches i.d.R. zwischen 3 und 13 Jahre alt ist und als Inkarnation der Göttin Taleju angesehen und verehrt wird. Man kann sie an ihrem roten Kleid, das sie ständig tragen muß, erkennen. Ihr Haar ist pagodenförmig nach oben gebunden, und auf der Stirn trägt sie das dritte Auge der Weisheit. In Kathmandu lebt die amtierende Kumari in einem 1757 erbauten Palast am Durbar Square. Der Palast wird "Kumari Che", "Kumari Ghar" oder auch "Kumari Bahal" genannt, während sein Innenhof als "Kumari Chowk" bezeichnet wird..
Die Anfänge des Kumari-Kults reichen bis in das 13. Jahrhundert, in Indien sogar bis ca. 600 v. Chr. zurück. Ein entscheidendes Ereignis des Kultes fand 1323 statt, als Hara Singh Deva, ein König aus Nordindien, auf der Flucht nach Nepal seine Familiengöttin Taleju-Bhavani mitbrachte. Hara Singh Deva soll bald darauf König von Bhaktapur geworden sein und damit Taleju Bhavani regierende Göttin der Stadt. Noch heute ist Taleju die wichtigste Göttin der nepalesischen Könige und die Beschützerin des Katmandutales. Kumaris werden als Inkarnation der Göttin Taleju angesehen. Sie besitzen entsprechende Macht und geniessen höchste Verehrung durch die Bevölkerung.
Im Laufe der Zeit übernahmen auch die anderen nepalesischen Könige den Kumarikult. Bis 2008 war Nepal ein vereinigtes Königreich. Zuletzt residierte König Gyanendra Bir Bikram Shah Dev in Kathmandu, nachdem König Birendra bei einem von seinem Sohn, Kronprinz Dipendra Bir Bikram Shah Dev, verübten Massaker 2001 ermordet wurde. Er verehrte seine persönliche, die "Königliche" Kumari, aber er respektierte auch die Existenz anderer Kumaris. Am 28. Mai 2008 wurde mit überwältigender Mehrheit die Republik Nepal ausgerufen und die Monarchie damit abgeschafft.


Zeitleiste

 
allgemeines Ereignis
Ereignis in Kathmandu
Ereignis in Bhaktapur
Ereignis in Patan / Lalitpur
Ereignis in Bungamati


ca. 600 v. Chr.: Erste Hinweise auf den Kumari-Kult in Indien
1323: König Hara Singh Deva flieht aus Indien und bringt seine Familiengöttin Taleju-Bhavani nach Nepal
1757: König Jaya Prakash Malla erbaut den Kumari Bahal am Durbar Square in Kathmandu
1768: Die Truppen von König Prithvi Narayan Shah nehmen Kathmandu und Patan ein
1922: Inthronisation von Hira Maiya Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1923: Inthronisation von Chini Shova Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1931: Inthronisation von Chandra Devi Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1933: Inthronisation von Dil Kumari Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1942: Inthronisation von Nani Shova Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1949: Inthronisation von Kayo Mayju Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1953: Inthronisation von Dhana (Dharma) Kumari Bajracharya (Kumari von Patan / Lalitpur)
1955: Inthronisation von Harsha Laxmi Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1961: Inthronisation von Nani Mayju Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1969: Inthronisation von Sunina Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1978: Inthronisation von Anita Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1984: Inthronisation von Rashmila Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1990: Nepal wird konstitutionelle Monarchie
1991: Inthronisation von Amita Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
1992: Inthronisation von Chandra Shila Bajracharya (Kumari von Patan / Lalitpur) als Nachfolgerin von Sanira Bajracharya
1999: Inthronisation von Sajani Shakya (Kumari von Bhaktapur) als Nachfolgerin von Nirmalla Shakya
01.06.2001: Massaker am nepalesischen Königshaus mit 11 Toten der Königsfamilie
10.07.2001 11:55: Inthronisation von Preeti Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
2001: Inthronisation von Chanira Bajracharya (Kumari von Patan / Lalitpur)
2006: Inthronisation von Sophiya Bajracharya (Kumari von Bungamati)
28.05.2008: Die Republik Nepal wird ausgerufen und die Monarchie damit abgeschafft
07.10.2008 11:39: Inthronisation von Matina Shakya (Royal Kumari von Kathmandu)
2008: Inthronisation von Shreeya Bajracharya (Kumari von Bhaktapur)
2010: Inthronisation von Samita Bajracharya (Kumari von Patan / Lalitpur)
2013: Inthronisation von Diya Bajracharya (Kumari von Bungamati)
2014: Inthronisation von Yunika Bajracharya (Kumari von Patan / Lalitpur)
2014: Inthronisation von Smrity Bajracharya (Kumari von Bungamati)
2015: Inthronisation von Kinjal Bajracharya (Kumari von Bungamati)

Copyright © 1996 - 2016 Michael Murr  -  Design: Michael Murr