Michaels WebSite

Zweigleisiger Ausbau der Strecke Plattling - Landshut rückt näher

Artikel aus der Deggendorfer Zeitung vom 26.09.2018

Der Ausbau der Bahnstrecke Plattling und Landshut kommt voran: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) verkündete am Dienstag als Gast der Kabinettssitzung der bayerischen Staatsregierung in München, dass das Projekt im Bundesverkehrswegeplan vom "Potenziellen Bedarf" in den "Vordringlichen Bedarf" hochgestuft werde.

Vorgesehen ist allerdings kein durchgehend zweigleisiger Ausbau, wie die PNP aus dem Bundesverkehrsministerium erfuhr: Von der Region sei "ein reduzierter Ausbau der Strecke Landshut-Plattling vorgeschlagen" worden.

Vorgesehen sei nun der Bau eines zwölf Kilometer langen zweigleisigen Begegnungsabschnittes zwischen Wörth (Isar) und Dingolfing. Unter Berücksichtigung der zu erwartenden Wirtschaftlichkeit sei "eine veränderte Ausbauvariante konzipiert" worden, die den Ausbau des Bahnhofs Schwaigen, den Neubau eines Kreuzungsbahnhofs Otzing, ein neues Überholgleis im Bereich Verteilzentrum BMW, neue Leit- und Sicherungstechnik sowie eine neue Verbindungskurve Plattling in der Relation Dingolfing-Regensburg vorsehe. Damit könne der Engpass zwischen Loiching und Dingolfing vermieden werden. Die Kosten werden auf rund 66 Millionen Euro geschätzt.

Copyright © 1996 - 2018 Michael Murr - Design: Michael Murr